Verstehen.

Verstehen
 
Haben Sie sich heute von uns verstanden gefühlt? Sagen Sie uns Ihre Meinung und lesen Sie die Kommentare unserer Kunden.
Umfrage
Verstehen
i
×

In der Kategorie «Verstehen» möchten wir herausfinden, ob die SBB Ihre Bedürfnisse versteht.

Haben wir Ihre Reise-Bedürfnisse heute verstanden? Bewerten Sie uns jetzt und sagen Sie uns Ihre Meinung.
Hier sehen Sie Ihre Bewertung im Vergleich zum Durchschnitt der letzten 24 Stunden.
Rating
Besten Dank für Ihre Stimme.

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreibenAlle Kommentare lesen

Kommentare

rs1
12. Apr 2018 at 12:23
Bitte trennt unwichtige Ansagen von wichtigen und signalisiert das klar mit anderer Anzeigefläche o.ä. damit auch Musikhörende zuhören, zum Beispiel ist eine ausserordentliche Haltestelle für die meisten Reisenden nicht so wichtig, wie die Information das alle aussteigen müssen.
Ex-Bähnler
02. Apr 2018 at 18:16

Hallo @Jennyly

Vielen Dank für dein Feedback zum Komfort und zur Sauberkeit.
Leider gibt die SBB in der Rubrik "Verstanden fühlen" keine Antwort. Ich habe das schon oft kritisiert. Einfach, damit du das weisst.

Nun zu deinem Anliegen:

  • Die Sitze sind nicht komfort. > Mit welchen Zügen fährst du denn? S-Bahn / Schnellezüge > Und was würdest du ändern?
  • Auch die Abteile sind immer sehr verschmutzt. > Das kann vorkommen. Leider wissen viele Reisende nicht mehr, wie sie sich in einem Zug behehmen sollten. Man kann Verschmutzungen mit der SBB Mobile App oder telefonisch melden
  • Die Abfalleimer werden selten geleert, sodass diese immer offen stehen > Aus diesem Grund wurden sie in vielen Zügen in den Abteilen bereits entfernt. Das führt dann manchmal dazu, dass der Abfall auf dem Boden liegt und ist definitiv ein Ärgernis.
  • oft Verspätungen > Hm. Das ist glaub sehr subjektiv. Hier siehst du die Pünklichkeit jeder Strecke:
    http://puenktlichkeit.ch/
    Es gibt also schon ein paar Züge, die pünktlich ankommen (mit weniger als 3 oder 5 Minuten Verspätung) . Und mit dem Auto kann es, je nach Strecke, ja schon auch einige Staus geben. Jedenfalls am Morgen höre ich viele solche Meldungen im Radio.
  • Kondukteure sind unfreundlich > Das sind auch nur Menschen und bei den Passagieren gibt es ebenfalls beides. Hast du wirklich noch nie einen netten Kondukteur gehabt?
  • Der Preis ist für den die Dienstleistung ungeheuer teuer. > Da gebe dich dir (mindestens teilweise) Recht. Wer selten Zug fährt hat kein Halbtaxabo und dann sind die Billette teuer. Und wer selten Zug fährt kennt auch die günstigen Angebote nicht (das ist nicht dein Fehler, die SBB machen das total kompliziert und kundenunfreundlich).
    Aber Hand aufs Herz, berechnest du beim Auto wirklich alle Kosten? Kauf, Versicherungen, Reparaturen, Garage, Parkgebühren, Benzin, Gebühren etc.
    Die Krux ist: beim Auto wird es (pro Kilometer) günstiger, je mehr man fährt und bei der Bahn zahlt man halt mehr, wenn man weiter oder öfter fährt.
  • Aus diesem Grund fahre ich vor allem mit dem ÖV (Halbtax und Verkerhsverbund-Abo) und benütze für ganz spezielle Fälle die Mobility. Aber die gibt es noch nicht in jedem Ort.

Und zum Schluss: Sooo schlecht, wie du schreibst, kann das Angebot der Bahn nicht sein. Denn sie transportiert TÄGLICH über 1 Mio Passagiere (allermeistens) sicher ans Ziel!

ich wünsche dir für die Zukunft entstpannende, pünktliche Fahrten mit netten Miteisenden und Kondukteuren ;-)

Gruss, Reto

Jennyly
02. Apr 2018 at 12:57
Die Sitze sind nicht komfort. Auch die Abteile sind immer sehr verschmutzt. Die Abfalleimer werden selten geleert, sodass diese immer offen stehen, wenn man sich in ein Abteil setzt. Ich fahre sehr selten mit dem Zug, aber wenn ich wieder mal auf die SBB angewiesen bin, dann finde ich die Sitzplätze in den Zügen immer dreckig und verschmutzt vor. Abgsehen davon haben die Züge sehr oft Verspätungen, Kondukteure sind unfreundlich und der Preis ist für den die Dienstleistung ungeheuer teuer.
Bangobongo
20. Mär 2018 at 19:10

 

@Ex-Bähnler

Danke für den Link und für deine Zeit.

Zur Frage: Nein die S3 wird normalerweise nicht verkürzt geführt, kann aber das eine und andere Mal vorkommen. Ich empfinde aber nicht die Anzahl Waggons problematisch, sondern das komplette Konzept des Waggons selbst. Wenn der alte Waggon-Typ mit 3Stück geführt wird, kann ich mir einen Sitzplatz fast aussuchen. Werden zur gleichen Abfahrtszeit, mit der gleichen Anzahl Wagen, aber die neuen Waggons benutzt, darf ich stehen.

Gruss Nic

 

Ex-Bähnler
20. Mär 2018 at 12:25

Hallo @Bangobongo

Danke für deinen Beitrag. Nur zu deiner Info: die SBB antwortet leider nicht auf Beiträge, die in der Rubrik "Verstanden fühlen" gepostet werden. Allenfalls müsstest du dein Anliegen nochmals unter "Fragen und Antworten" eingeben:
https://sbbcffffs-community.sbb.ch/t5/Fragen-und-Antworten/ct-p/forum_de

Kurze Rückfrage: Wird diese S3 von Basel nach Olten IMMER verkürzt geführt oder war das ein einmaliges Ereignis?

Grusss, Reto

Bangobongo
20. Mär 2018 at 07:56
Ihr versteht gar nichts. Sonst würdet ihr eine 4Wagon S3 von Basel nach Olten nicht verkürzt führen und einem dann noch diese super dämlichen ineffizienten "neuen" Wagons hinstellen, in denen man dann auf den Boden sitzen darf, weil irgendeiner es wahnsinnig cool fand die ganzen herunterklappbaren Sitze mit schlichtweg dämlichen Stangen zu ersetzen. Allgemein hat man sämtliche Sitzplätze zwischen den Gängen durch irgendwelche Stangen und diese wahnsinnig tollen Holz Steh-Sitzen ersetzt. Wer die eingeführt hat gehört entlassen! Auf Lebenszeit! Diese Waggons sind ein Schlag ins Gesicht für jede alte Person, die sich am frühen Morgen durch die Menschenmenge zu einem extrem rar gesätem Sitzplatz zwängen muss. Null mitgedacht, und verstanden habt Ihr so viel wie die Kuh vom Fliegen.
Ex-Bähnler
15. Mär 2018 at 18:26

Hallo @Pöili1970

Solche "mehr-Platz-als-Billett-Reisenden" sind ein Ärgernis. Aber da kann die SBB nicht viel dafür. Es braucht Zivil-Courage aber ich hätte den Herrn geweckt, oder wäre so unsanft abgesessen, dass er von selbst aufgewacht wäre.
Gruss, Reto

Pöili1970
15. Mär 2018 at 06:55
Zug Olten nach Zürich 06:26, ziemlich voll. Fahrgast blockiert schlafend ein ganzes Abteil, ihre Mitarbeitern ignoriert dies und empfindet es nicht für nötig etwas zu unternehmen.
Alberswil
14. Mär 2018 at 08:31
Wir fahren an den Automobilsalon im Speisewagen. Die Bewirtung ist super und freundlich. Kompliment an Servicechefin Sandra O. und dem Team.
Beste Grüsse von Luzernern
jo8ni
14. Mär 2018 at 08:06
hallo sbb
ich fass es nicht! wie inkompetent seid ihr eigentlich bei der sbb!!!??? was ihr euch alles erlaubt ist die reinste farce! letzte woche reserviert ihr im grössten pendlerverkehr (olten-bern 7:29uhr) einen halben wagon und es kommt euch nicht in den sinn einen wagen anzuhängen. nein es dürfen die sonst schon belasteten und gestressten pendler stehen. und kommt mir jetzt nicht mit - mit der fahrkarte zahlt man nur denn transport nicht den sitzplatz - blablabla - nicht mal der transport wird garantiert - heute wieder einmal die reinste zumutung: der zug von aarau nach olten hat 8min verspätung in aarau, holt zeit auf, ist 7:28 in olten und dann fährt der zug von olten-bern um 7:29 ab, obwohl er weiss wie viele leute da umsteigen! nicht 2 minuten konnte gewartet werden! was ihr da abliefert ist beschämed und steht für alles andere als qualität und kundenorientierung. einfach nur dämlich inkompetent, lustlos, unorganisiert, nicht durchdacht. jede 1. semester bwl student könnte diesen saftladen besser organisieren!
tiefst enttäuscht und in wut
jonas siegrist