Sauberkeit.

Sauberkeit
 
Waren unsere Züge und Bahnhöfe auf Ihrer Reise heute sauber und einladend? Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema Sauberkeit und lesen Sie die Kommentare unserer Kunden.
Umfrage
Sauberkeit
i
×

In der Kategorie «Sauberkeit» geht es um die Sauberkeit in den Zügen und Bahnhöfen der SBB.

Waren unsere Züge und Bahnhöfe auf Ihrer Reise heute sauber und einladend? Bewerten Sie uns jetzt und sagen Sie uns Ihre Meinung.
Hier sehen Sie Ihre Bewertung im Vergleich zum Durchschnitt der letzten 24 Stunden.
Rating
Besten Dank für Ihre Stimme.

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreibenAlle Kommentare lesen

Comments

Baselstudent
14. Feb 2018 at 11:41
Vielen Dank für die Einführung des (Test-) Rauchverbots in Basel! Ich merke einen deutlichen Rückgang im Zigarettenqualm und hoffe inständig darauf, dass Sie alle Bahnhöfe dauerhaft rauchfrei machen werden, oder zumindest beschränkte Raucherzonen einführen. Besten Dank!
zac
30. Okt 2017 at 07:22
...heute schon wieder verspätung! jahr für jahr wird es schlechter! keine gute leistung von herr meyer und seiner crew! naja, aber hauptsache er hat mit dem andreas tower sein denkmal.
otto
26. Sep 2016 at 17:06
In punkto Sauberkeit auf dem Bahnhof habe ich eine Anregung. Jedesmal wenn wir aus Deutschland wieder nach Bern kommen und dort umsteigen müssen, Fällt mir besonders der ekelhafte Rauchergestank auf dem Bahnsteig auf. Überall auf dem Bahnsteig qualmen Leute und wenn sie dann fertig sind werfen sie die meisst noch brennenden Kippen in den Aschenbecher, wo diese inklusive Filter lustig weiterkokeln und dann noch mehr stinken als nur gerade gerauchte Zigaretten. Wäre es nicht möglich wie auf grossen deutschen Bahnhöfen Raucherzonen eizurichten? Diese werden grösstenteils eingehalten und bringen tatsächlich eine spürbare Entlastung für die Nichtraucher.
Eduardo
02. Nov 2017 at 22:48
Solange auf den Bahnhöhen geraucht wird gibts maximal einen Stern für Sauberkeit.
alphpa
06. Okt 2016 at 10:37
da ich jetzt gleich innert einer Woche 4 mal enttäuscht wurde im Bezug auf Sauberkeit denke ich das ich es doch weiter leiten muss,
bin am Sonntag morgen mit dem ersten Zug von St.Moritz nach Zürich Flughaben gefahrenleider war es in der RHB nicht sauber sogar der Mühleimer war nicht geleert
ich denke sowas kann nicht sein
auch eine Woche später das gleiche Problem
anya
31. Aug 2017 at 10:34

It is impossible to avoid second hand smoke on the SBB platforms. The risk of lung cancer is increased by 19% being exposed to second hand smoking for 1 hr a week. 35% of the population are passively exposed to tobacco smoke for more than one hour a week. Most of my second hand smoke exposure comes from daily commute via SBB - waiting on the platform at the Altstetten train station. I want to have a choice on this. I need SBB to protect my rights and my health as a non-smoker - by introducing smoke free zones on the platforms. It doesnt need to be complicated, split the platform in half -1/2 "smoking allowed", 1/2 "smoking not allowed". 

The response of SBB to my email was "We would like that smokers and not smokers will find a way to share station and open space without norms - because norms do have more disadvantages then advantages."- Isabell L., SBB Customer dialogue. Seriously? Am I supposed to walk around the platform asking people not to smoke in my face? I did try to talk to a smoker once, and the response was - "I am allowed to". The swiss only respond to rules. Secondly, what could possibly be a disadvantage? The tabaco industry is giving you a hard time?

Dear SBB, I am asking you to take measures. Second hand smoking is not an annoyance, it is a PUBLIC HEALTH RISK! You are aware of the risks, yet do nothing about it. How many people will get a lung cancer due to using SBB regularly - 10, 20, more per year? It is on your consciousness, if you have one. You need to introduce smoke free zones on the platforms, especially the semi-enclosed ones such as Altstetten, Hardbrucke, Stadelhofen. 

Hubi
16. Sep 2017 at 07:31
Il treno delle 17:13 rientro da Lucerna era pieno è ho dovuto stare in piedi da Arth Goldau fino a Bellinzona. Tutto questo può essere anche comprensibile se si pensa al rientro degli studenti per il weekend, ma la scortesia del personale del treno questo mi ha dato molto fastidio. Bastava una comunicazione tramite altoparlanti dicendoci dove c'erano ancora posti a sedere qualora ce ne fossero ancora stati.
Lulalila
19. Aug 2016 at 15:17
Zug und Bahnhof sind eigentlich fast immer sauber, einzig die Toiletten sind oft nicht so einladend (vor allem, wenn man nachmittags oder abends reist. Morgens sind sie meist noch okay).
ricardo
23. Aug 2016 at 09:36
Die Sauberkeit in den SBB-Zügen und Bahnhöfen ist soweit i.O.
Und wenn nicht ? Dann sind wohl jene welche Ordnung und Sauberkeit zu Hause nicht gelehrt haben und mit Ueberschall durch die Kinderstube gesaust sind verantwortlich dafür und nicht die SBB.
Orly
29. Aug 2016 at 13:41
Ich reise morgens von Luzern aus mit dem IR Richtung Bellinzona um 7.18. Leider kommt es sehr oft vor, dass sie Toiletten stinken - nicht nur riechen... man kann es teilweise von Gleis spüren, innen ist es schlimmer. Meistens ist es der Fall bei den ersten 2 2.Kl Wagons nach 1.Kl.
Wäre super wenn sich das verbessern könnte. Sonst gibt es nichts auszusetzen. Smiley (fröhlich)
Danke & Gruss